top of page
Papier Obizzi Illustrationen Werkstatt Altmann und Kühne_edited.jpg

Faires Gold




Sustainability is heutzutage aus keiner Branche mehr wegzudenken und auch bei Obizzi ist Nachhaltigkeit in der Goldverarbeitung von zentraler Bedeutung. In unserer Werkstatt legen wir besonderen Wert darauf, recyceltes Gold zu verwenden, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren und Ressourcen zu schonen. Dabei wählen wir unsere Lieferanten sorgfältig aus, ausschliesslich solche, die für ethischen Bergbau und faire Handelspraktiken stehen. In unseren Arbeitsprozessen setzen wir auf umweltfreundliche Techniken und verwenden Chemikalien, die die Umweltbelastung weitestgehend schonen. Gerne informieren wir unsere Kunden aktiv über nachhaltige Schmuckoptionen und erklären die Herkunft des verwendeten Goldes, um ein Bewusstsein für nachhaltigen Konsum zu schaffen. Gleichzeitig setzen wir uns dafür ein, dass unsere handgefertigten Schmuckstücke nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch ethisch vertretbar sind.

Sobald man über dieses Thema redet oder recherchiert stößt man relativ schnell auf Begriffe wie „faires Gold“, „fair trade Gold“ etc. Jedoch was bedeuten diese Wörter?


Faires Gold:

Faires Gold bezieht sich auf Gold, das unter sozial gerechten Bedingungen abgebaut wird. Dies schließt den Schutz der Arbeiterrechte, faire Löhne und sichere Arbeitsbedingungen ein. Faires Gold setzt einen Fokus auf ethische Praktiken während des gesamten Bergbauprozesses.


FairTrade Gold:

FairTrade Gold ist eine Zertifizierung, die sicherstellt, dass das Gold nach sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Standards abgebaut wird. Die Zertifizierung garantiert faire Löhne für Bergarbeiter, Investitionen in lokale Gemeinschaften und Umweltschutzmaßnahmen.


Recyceltes Gold:

Recyceltes Gold stammt aus bereits existierenden Quellen, wie beispielsweise altem Schmuck oder Elektronikschrott. Die Verwendung von recyceltem Gold reduziert die Notwendigkeit neuer Bergbauaktivitäten und minimiert Umweltauswirkungen.


Grünes Gold:

Der Begriff "grünes Gold" wird oft synonym mit nachhaltigem und umweltfreundlichem Gold verwendet. Es kann auf Gold verweisen, das unter Berücksichtigung ökologischer Prinzipien abgebaut wurde, um Umweltauswirkungen zu minimieren.


In der Schmuckindustrie gewinnt faires Gold zunehmend an Bedeutung. Es steht für einen verantwortungsbewussten Ansatz gegenüber Mensch und Umwelt. FairTrade Gold hebt sich durch die spezifische Zertifizierung hervor, die eine transparente und nachweisbare Lieferkette gewährleistet.

Recyceltes Gold spielt eine wichtige Rolle bei der Reduzierung der Umweltauswirkungen des Goldabbaus. Durch die Wiederverwendung vorhandener Materialien trägt es dazu bei, den Bedarf an neuem Gold zu verringern und den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Der Begriff "grünes Gold" betont die Bedeutung von Umweltverträglichkeit. Er kann auf nachhaltige Bergbaupraktiken oder die Verwendung umweltfreundlicher Technologien in der Goldverarbeitung hinweisen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Begriffe nicht immer eindeutig voneinander abgegrenzt sind. Faires Gold und FairTrade Gold legen einen Schwerpunkt auf soziale Aspekte, während recyceltes Gold und grünes Gold eher auf ökologische Nachhaltigkeit abzielen. Wir bei Obizzi, versuchen immer mehrere dieser Merkmale in unseren Schmuckstücken zu vereinen und streben einen ganzheitlichen Ansatz zur nachhaltigen Goldverarbeitung an.












11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page